home   previous projects   links   print sales   published books   contact   impressum

Bayern ist Spitzenreiter im Flächenverbrauch. Täglich werden ca. 18 Hektar Bodenfläche (etwa 25 Fussballfelder) zugebaut. Bayerische Städte und Gemeinden übertrumpfen sich in der Ausweisung von Gewerbegebieten. Die Zersiedelung der Landschaft geht trotz des demographischen Wandels ungehemmt weiter. Neue und ausgebaute Verkehrswege zerschneiden die bayerische Landschaft. In den Dörfern und Städten verfallen die Häuser. In den Alt- und Innenstädten mehren sich die leerstehenden Geschäfte. Auf der grünen Wiese machen sich immer mehr Einkaufszentren und Discounter breit. Die Uniformität der Stadt- und Dorfränder nimmt erschreckend zu. In den Blickpunkt rücken, was sich häufig unserer bewussten Wahrnehmung entzieht. Nach dieser Devise dokumentiert der Fotograf Robert Schlaug diese Schattenseite des modernen Bayern. Ohne Aufdringlichkeit und belehrende Kommentare zeigt er 128 Abbildungen des alltäglichen Bayern jenseits der Tourismus-Highlights. Dabei wird überdeutlich: Bayern verliert in allen Regierungsbezirken immer mehr von seiner allseits bewunderten Schönheit.
Richard Mergner, der Landesbeauftragte des BUND NATURSCHUTZ in Bayern, ergänzt den Bildteil durch eine sachkompetente Einführung in die Thematik des Flächenverbrauchs. Er benennt kritisch die Ursachen und Folgen, zeigt aber auch Lösungsmöglichkeiten auf.
copyright: robert schlaug, 2016